Immer mehr Menschen sind gezwungen zu Dumpinglöhnen zu arbeiten u. mit diesen Hungerlöhnen über die Runden zu kommen. Mit tariflichen Stundenlöhnen ab 6€ brutto (Stand 2008) kann man alle getrost als gewerkschaftlich abgesegnete Freibriefe zur Ausbeutung auf Armutsniveau bezeichnen. Die Arbeitsbedingungen sind teilweise unbeschreiblich miserabel, elementare Rechte werden verweigert, gearbeitete Zeiten werden nicht angerechnet, entleihfreie Zeiten werden nicht bezahlt bzw. vom Urlaub abgezogen u. Lohnbetrug scheint nicht selten vorzukommen. Solche Behandlungsmethoden durch eine Leiharbeitsfirma sind illegal!

Flugi der FAU Freiburg:
Leiharbeit nicht verbessern – sondern abschaffen!