Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Aufruf zum fröhlichen antinationalen Spiel zur WM2010

Dieses Jahr veranstaltet die RAZ das antinationale Fahnenspiel zur WM2010. Wenn im Juni wieder überall Deutschlandflaggen geschwenkt werden und aufgerufen wird zum „unverkrampften“ Nationalismus, wollen wir nicht fehlen und beteiligen uns bei dem Nationalspaß indem wir die Flaggen artgerecht im Klo entsorgen oder andersweitig kreativ zerstören. Die Aktion ist eine Kritik an dem Zwangskollektiv Nation und ihrer notwendigen Auswirkungen: Rassismus/Antisemitismus/Sexismus.

Ziel: Vernichte soviele Deutschlandflaggen wie möglich
(via Fotobeweis an die RAZ)

Beginn: 11.6

Ende: 11.7

1. Preis: 1 Kasten Oettinger
2. Preis: 1 RAZ – TShirt
3. Preis: 1 Schnupftabak

Drogentest positiv – Electrosampler

Auf

http://einblog.blogsport.de/musisches/drogentest-positiv/

Libertäre und Antinationale Vorabenddemo

Am 4. September findet in Dortmund anlässlich des neonazistischen „Antikriegstages“ eine libertäre und antinationale Vorabenddemo statt. Die Demonstration ist organisiert von der Anarchistisch-Syndikalistischen Jugend NRW und anderen linksradikalen Gruppen. Unterstützt von der FAU Region West will die ASJ eigene Akzente setzen und einer fehlenden libertären Perspektive im Ruhrgebiet entgegentreten!

(mehr…)

Naziaufmarsch am 05.09.09 in Dortmund verhindern!

Für den 5. September 2009 mobilisieren die Dortmunder Neonazis zum so genannten „nationalen Antikriegstag“. Dieser hat sich in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Aufmärsche der sich selbst als „Autonome Nationalisten“ bezeichnenden Nazis entwickelt. Sie nehmen international eine Vorreiterrolle für die aktionsorientierte extreme Rechte ein, so dass der Ausgang des Aufmarsches Relevanz für die kommende Entwicklung der Szene in Deutschland haben wird. Dementsprechend hat dieser Aufmarsch mit „Event-Charakter“ eine ganz besondere Brisanz, welche nicht nur den Dortmunder Nazistrukturen Aufwind verleihen soll.

Kritik am Staat

Die Regierung des Menschen über den Menschen ist Sklaverrei. Wer immer die Hand auf mich legt, um übermich zu herrschen, ist ein Usurpator und ein Tyrann. Ich erkläre ihn zu meinem Feinde.
Regiert sein heißt, unter polizeilicher Überwachung stehen, spioniert, dirigiert, mit Gesetzen überschüttet, reglementiert, eingepfercht, belehrt, bepredigt, kontrolliert, eingeschätzt, abgeschätzt, zensiert, kommandiert zu werden durch Leute, die weder das Recht, noch das Wissen, noch die Kraft dazu haben…
Regiert sein heißt, bei jeder Handlung, bei jedem Geschäft, bei jeder Bewegung notiert, registriert, erfasst, taxiert, gestempelt, vermessen, bewertet, versteuert, patentiert, lizensiert, autorisiert, befürwortet, ermahnt, behindert, reformiert, ausgerichtet, bestraft zu werden.
Es heißt, unter dem Vorwand der öffentlichen Nützlichkeit und im Namen des Allgemeininteresses ausgenutzt, verwaltet, geprellt, ausgebeutet, monopolisiert, hintergangen, ausgepresst , getäuscht, bestohlen zu werden; schließlich beim geringsten Widerstand, beim ersten Wort der Klage unterdrückt, bestraft, heruntergemacht, beleidigt, verfolgt, misshandelt, zu Boden geschlagen, entwaffne, geknebelt, eingesperrt, füsiliert, beschossen, verurteilt, verdammt, deportiert, geopfert, verkauft, verraten, und obendrein verhöhnt, gehänselt, beschimpft und entehrt zu werden.

Das ist die Regierung, das ist ihre Gerechtigkeit, das ist ihre Moral.

Pierre-Joseph Proudhon

auf zu neuen Ufern

hier entsteht eine neue/andere Hompage der revolutionistisch-anarchistische-Zelle